Startseite » Reiseübersicht » China & Hongkong: Wunderwelten-Reisen bis höchstens 12 Teilnehmer -...
travity - travel community

ab € 2799

Reisenummer 69447

Bewertung: 3 - 10 Stimmen

Asien China & Hongkong: Wunderwelten-Reisen bis höchstens 12 Teilnehmer - Hongkong - 14 Tage Wunderwelten-Reise

14 Tage Wunderwelten-Reise China p.P. ab € 2799

Magic Moments

Eintrudeln mit 430 Stundenkilometern.
Cool-down im Pavillon der kostbaren Wolken.
Einmal Shanghai mit allem. Vom achtundachtzigsten Stock.
Zwei, die es mit allen aufnehmen: Verbotene Stadt und Chinesische Mauer.
Peking, mehr als Ente. Die aber auch.
Schaufel dabei? 5.000 Soldaten der Terracotta-Armee müssen noch ausgegraben werden.
Aufzucht und Wellness für das nationale Symbol.
Yangshuo, wo die Postkartenmotive erfunden wurden.
Hongkong by Night. So geht Herzrasen.

MAP Karte

Reiseverlauf

1. Auf nach China!

Bereit für ein Abenteuer? Na dann kann’s ja losgehen. Per Bahn oder Flugzeug reisen Sie zum Flughafen München, wo spät abends Ihr Flieger nach China startet.

2. Shanghai: gigantisch und geheimnisvoll

Sie landen am Nachmittag in Shanghai. Ihre Reiseleitung erwartet Sie bereits voller Vorfreude. Schnell weiter, denn die Millionenmetropole möchte erkundet werden. Schnelligkeit sollte jedoch nicht das Problem sein, denn Sie nehmen den berühmten Transrapid, der Sie in Rekordzeit in die Stadt bringt. Anschließend fahren Sie in Ihr Hotel, wo Sie vor dem Abendessen noch etwas Zeit haben sich frisch zu machen.

3. Facettenreiches Shanghai

Heute erkunden Sie Shanghai. Sie besuchen die Altstadt, wo traditionelle Bauten auf moderne Wolkenkratzer treffen. Sie spazieren durch den Yu-Garten und erleben eines der schönsten Beispiele chinesischer Gartenkunst. Sie schlendern am Bund entlang, der bekanntesten Uferpromenade Chinas. Gesäumt von prächtigen Kolonialbauten auf der einen Seite und den Wolkenkratzern von Pudong, dem Finanzviertel Shanghais, auf der gegenüberliegenden Seite des Flusses Huangpu, trifft hier eindrucksvoll Historie auf Moderne. Wenn Sie am Bund entlang flanieren, werden Sie schnell merken, dass Sie in einer ganz anderen Welt gelandet sind. Dieser Eindruck verstärkt sich noch, wenn Sie auf der Aussichtsplattform im 88. Stock des Jinmao-Tower stehen und die gigantische Aussicht auf das Meer an Hochhäusern bewundern. Später heißt es dann Shanghai bei Nacht erleben, ganz gemütlich. Sie schlendern durch Xintiandi, einem trendigen Einkaufs- und Vergnügungsviertel in den alten Gassen von Shanghai. Liebevoll saniert, laden die vielen Geschäfte, Restaurants und Cafés zum Einkaufen und Verweilen ein. Auf der Rückfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erleben Sie den Alltag vieler Shanghaier hautnah mit. Gelingt es Ihnen, sich einen der beliebten Sitzplätze zu ergattern?

4. Von Shanghai nach Peking mit dem Hochgeschwindigkeitszug

Sie tun es den Einheimischen gleich und nehmen heute den Zug von Shanghai nach Peking. Die 1.318 Kilometer lange Strecke legen Sie bequem in rund fünfeinhalb Stunden zurück. Lehnen Sie sich entspannt zurück oder versinken Sie tief in Ihre Reiseliteratur während die verschiedenen Landschaften Chinas an Ihnen vorbeiziehen. In Peking angekommen, fahren Sie direkt zum berühmten Sommerpalast der Kaiserinwitwe Cixi. Der Palast ist ein Beispiel für Tradition und Kultur in China und wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Lassen Sie sich von der klassischen Architektur, dem kunstvoll verzierten Tempel und dem Kunming-See im Zentrum der Anlage verzaubern. Freuen Sie sich abends auf ein kulinarisches Highlight: die berühmte Pekingente.

5. Verbotene Stadt und Chinesische Mauer

Sie erkunden den geschichtsträchtigen Tian’anmen-Platz im Herzen Pekings. Danach besuchen Sie die Verbotene Stadt, in der bis zur Revolution 1911 die chinesischen Kaiser lebten und regierten – dem normalen Volk allerdings war der Zugang verwehrt. Jetzt ist der ehemalige Kaiserpalast ein nationales Heiligtum und Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Sie betreten die Verbotene Stadt durch das Tor des Himmlischen Friedens und haben Zeit, durch die weitläufige Palastanlage zu spazieren. Besonders schön ist der Blick vom Kohlehügel auf die geschwungenen Dächer. Am Nachmittag verlassen Sie Peking und fahren in Richtung Norden zur Chinesischen Mauer, dem wohl berühmtesten Bauwerk in China und gleichzeitig größtem Bauwerk der Welt sowie UNESCO-Weltkulturerbe. Bei Sonnenuntergang, wenn die meisten Besucher schon weg sind, können Sie den atemberaubenden Ausblick ungestört auf sich wirken lassen. Auf der Rückfahrt nach Peking halten Sie für einen Fotostopp am bekannten Vogelnest, dem Olympiazentrum.

6. Peking und Himmelstempel sowie per Hochgeschwindigkeitszug nach Xi’an

Frühmorgens, wenn die Einheimischen mit sportlichen Übungen, Tänzen oder gar Tai-Chi-Übungen in den Tag starten, besuchen Sie den Himmelstempel, ebenfalls UNESCO-Weltkulturerbe. Spazieren Sie durch die üppig grüne Tempel- und Parkanlage und genießen Sie die ganz besondere Atmosphäre am frühen Morgen. Per Rikscha entdecken Sie dann die Hutongs von Peking, riesige Labyrinthe aus traditionellen Gassen mit Wohnhöfen, kleinen Märkten und Garküchen. Hier zeigt sich die Hauptstadt noch ganz ursprünglich, und das Leben spielt sich auf der Straße ab. Bei einer Tasse Tee im Haus einer Familie erzählt diese vom Leben im Hutong. Später werden Sie zum Bahnhof gebracht und fahren mit dem Hochgeschwindigkeitszug nach Xi’an.

7. Legendäre Terrakotta-Armee und Kaiserstadt Xi’an

Heute erwartet Sie ein Höhepunkt Ihrer Abenteuerreise durch China. Sie besichtigen die legendäre Terrakotta-Armee, die in Reih und Glied für Sie angetreten ist. Die rund 150 lebensgroßen Terrakottafiguren befinden sich im Mausoleum Qin Shihuangdis, dem ersten Kaiser Chinas. Sie stammen aus dem Jahr 210 v. Chr. und sind Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Auch der kunsthandwerklich einmalige Bronzewagen mit Pferden wird im dazugehörigen Museum besichtigt. Am Nachmittag erleben Sie die gut zwölf Kilometer lange gewaltige Stadtmauer Xi’ans, die mit ihren riesigen Steinquadern und Wachtürmen die komplette Altstadt umschließt. Und zwar per Fahrrad auf der Mauer entlang. Abends schlendern Sie durch die lebendige Altstadt, vorbei an kleinen Märkten und Verkaufsständen der in Xi’an ansässigen muslimischen Minderheit Hui. Wir halten an einer der unzähligen Garküche und lassen uns mit typisch chinesischen Speisen bekochen. Angenehm gesättigt begeben Sie sich auf eine Nachtsafari mit Lichterfahrt. Erleben Sie eine der größten LED-Deckenanimationen, die Sie jemals gesehen haben werden und spazieren Sie entlang von Denkmälern, die Ihnen eine beeindruckende Lichtershow bieten. Krönender Abschluss ist die Wasserfontänen-Show mit Licht und Musik.

8. Auf in die Pandastadt nach Chengdu

Zàijiàn Xi’an! Auf Wiedersehen, Xi’an! Am Morgen geht es per Hochgeschwindigkeitszug weiter nach Chengdu, die Hauptstadt der Provinz Sichuan. Dort angekommen, beginnen Sie Ihre Erkundungstour in der Altstadt mit Kuanzhai-Allee und Volkspark. Sie spazieren zwischen denkmalgeschützten Altstadtbauten, die neben glitzernden Hochhäusern stehen, bevor Sie in einem traditionellen Teehaus Halt machen. Dort können Sie aus einer Vielzahl an Sorten Ihren Lieblingstee wählen. Die meisten Chinesen haben übrigens einen ungesüßten Grüntee am liebsten. Aufgepasst bei der Zubereitung: Die Fähigkeit, guten Tee zuzubereiten, war im alten China ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl der Schwiegertochter! Mit etwas Glück haben Sie die Gelegenheit, einem Mahjongg-Spieler über die Schulter zu schauen und dürfen vielleicht eine Runde mitspielen.

9. Unterwegs in der Heimat der Pandabären

Frühmorgens besuchen Sie die Panda-Aufzuchtstation »Chengdu Research Base of Giant Panda Breeding«. Die Station wurde 1987 gegründet und hat mit sechs Großen Pandas begonnen. Mittlerweile konnten über hundert Tiere künstlich gezüchtet werden. In einem parkähnlich angelegten Gelände können Sie die süßen Tiere hautnah beobachten. Sehen Sie Ihnen in Ruhe beim Spielen, Fressen und Schlafen zu. Lange Zeit wurde der Große Panda wegen seines hübschen Fells gejagt und sein Lebensraum zerstört. Dank Aufforstung von Bambuswäldern in China und Leihgaben von Tieren an Zoos gibt es heute wieder rund 2.000 Tiere. Nachdem Sie sich von dem süßen Anblick losgerissen haben, besuchen Sie das Wenshu-Kloster, den am besten erhaltenen buddhistischen Tempel der Stadt. Über Jahrhunderte hat sich dort eine Vielzahl an sehenswerten Kalligrafien, Statuen und Gemälden angesammelt. Am Nachmittag erkunden Sie die Jinli-Straße. Von der 550 Meter langen Straße wird gesagt, sie sei die »älteste Einkaufsstraße« in Chengdu. Im traditionell chinesischen Stil gehalten, finden Sie hier viele kleine Läden und Cafés. Besonders abends, wenn die roten Lampions erleuchten, entfaltet sich eine besonders stimmungsvolle Atmosphäre.

10. Yangshuo, malerisches Südchina

Heute fliegen Sie nach Guilin (Flugzeit ca. zwei Stunden). In Südchina, in malerischer Landschaft mit märchenhaft anmutenden Karstkegeln und -bergen, geht es wesentlich ruhiger zu. Der Kontrast könnte nicht größer sein: Anstatt Hochhauslandschaften erheben sich nun unzählige Spitzen einer mysteriösen Felslandschaft vor Ihnen. Sie fahren zunächst in Ihr Hotel nach Yangshuo. Später haben Sie Zeit, die Weststraße entlangzuschlendern. Am Abend ist hier immer was los. Sie können einkaufen und handeln oder einfach in eine der Bars einkehren.

11. Mystische Karstberge, einfach entspannt

Der Tag beginnt mit einer Fahrradfahrt durch den idyllischen Ort und die beeindruckende Umgebung. Vorbei an Wasserbüffeln und durch ruhige Dorfgassen, erhalten Sie einen Eindruck vom ländlichen Leben in China. Wasserbüffel, die genüsslich in den Feldern weiden und Bauern, die Reis am Wegesrand trocknen, sind typische Begegnungen während der entspannten Tour. Am Nachmittag treiben Sie mit einem Bambusfloß etwa eineinhalb Stunden gemütlich und ganz traditionell auf dem Yulong-Fluss durch eine einzigartige Landschaft, vorbei an den bizarren Karstkegelbergen Guilins.

12. Hongkong – East meets West

Auf nach Hongkong! Die letzte Etappe der Rundreise ist angebrochen. Mit dem Hochgeschwindigkeitszug rasen Sie über Guangzhou in die Millionenmetropole. Der Alltag und das Stadtbild werden von chinesischer Kultur und westlichen Einflüssen geprägt. Diese Kombination verleiht der Stadt eine ganz eigene und spannende Dynamik. Nach Ankunft werden Sie ins Hotel gefahren. Sie haben Zeit für eigene Erkundungen, bevor Sie sich später ins nächtliche Getümmel stürzen. Sie sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln und zu Fuß unterwegs. Während der Tour durchstöbern Sie die Märkte Hongkongs und probieren sich durch die kulinarischen Köstlichkeiten. Da ist für jeden Geschmack was dabei, nur Mut! Von der Temple Street geht es in die Sai Yeung Choi Street bis zum Ladies Market. Nicht nur Essen, auch viel Nippes ist zu finden: Wer weiß, vielleicht ist für Sie das passende Souvenir dabei.

13. Hongkong und Abschied

Ihr letzter Tag in China beginnt mit einer kurzen Erkundungstour durch Hongkong. Mit der Tram erklimmen Sie den Victoria Peak, 552 Meter hoch und der bekannteste Berg der Stadt. Seit der Kolonialzeit zählt die Gegend aufgrund der angenehmen Temperaturen und dem wohl schönsten Ausblick zu den exklusivsten Wohngebieten der Stadt. Auf dem Weg nach Aberdeen stoppen Sie an der Repulse Bay. Der schöne Strand in der sichelförmigen Bucht ist ein beliebtes Ausflugsziel der Einheimischen. In Aberdeen trifft dann Tradition auf Moderne. Hier wohnen die Bewohner seit Jahrzehnten auf Hausbooten und Wolkenkratzer blicken auf die Stadt im Wasser. Dann ist es auch schon so weit. Am Abend werden Sie zum Flughafen von Hongkong gebracht und treten den Rückflug an.

14. Wieder daheim

Vielleicht etwas wehmütig, aber sicherlich auch voller Vorfreude auf Ihr Zuhause landen Sie am frühen Morgen und reisen weiter in Ihren Heimatort.

Leistungen bei Chamäleon

  • Wunderwelten-Reise bis höchstens 12 Teilnehmer
  • Garantierte Durchführung aller Termine
  • Linienflug mit Lufthansa von München nach Shanghai und zurück von Hongkong
  • Inlandsflug mit Shandong Airlines von Chengdu nach Guilin
  • Rail & Fly innerhalb Deutschlands. Bequem in der 2. Klasse zum Flieger
  • Reiseminibus mit Klimaanlage
  • Schnellzug in der 2. Klasse von Shanghai nach Peking, von Peking nach Xi’an und von Guilin über Guangzhou nach Hongkong
  • Transrapidfahrt in Shanghai
  • Fahrten per Bambusfloss und Fahrrad in Yangshuo
  • Übernachtungen in Hotels und in einem Gästehaus
  • Täglich Frühstück, 1 x Mittagessen, 10 x Abendessen
  • Teepause bei einer Familie in den Hutongs von Peking
  • Eintrittsgelder
  • Reiseliteratur
  • 100 m² Regenwald auf Ihren Namen
  • Deutsch sprechende einheimische Reiseleitung

Wunschleistungen

  • Einzelzimmerzuschlag: 599 €
  • Anschlussflug (DE) mit Lufthansa: 99 €. Mögliche Abflughäfen: Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Münster-Osnabrück, Nürnberg, Paderborn, Stuttgart
  • Anschlussflug (AT) mit Lufthansa oder Austrian Airlines: 99 €. Mögliche Abflughäfen: Graz, Wien
  • Anschlussflug (CH) mit Lufthansa oder Swiss: 99 €. Mögliche Abflughäfen: Basel, Genf, Zürich
  • Premium-Economy-Class-Flug-Aufpreis: ab 600 €
  • Business-Class-Flug-Aufpreis inklusive Rail & Fly (DE) 1. Klasse: ab 1.900 €

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Anbieter / Veranstalter: Chamäleon Reisen GmbH, Otto-Suhr-Allee 115, 10585 Berlin

Termine

Hongkong - Asien China & Hongkong: Wunderwelten-Reisen bis höchstens 12 Teilnehmer

Einzelzimmerzuschlag € 599

25.05.2019Samstag, 25. Mai 2019 - Freitag, 7. Juni 2019
14 Tage / 13 Nächte

2999 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 599

07.09.2019Samstag, 7. September 2019 - Freitag, 20. September 2019
14 Tage / 13 Nächte

3199 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 599

21.09.2019Samstag, 21. September 2019 - Freitag, 4. Oktober 2019
14 Tage / 13 Nächte

3299 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 599

21.03.2020Samstag, 21. März 2020 - Freitag, 3. April 2020
14 Tage / 13 Nächte

2899 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 599

04.04.2020Samstag, 4. April 2020 - Freitag, 17. April 2020
14 Tage / 13 Nächte

2999 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 599

18.04.2020Samstag, 18. April 2020 - Freitag, 1. Mai 2020
14 Tage / 13 Nächte

2999 EUR

 

Kontakt

Diese Reise vermittelt Ihnen ein Reisebüro in Ihrer Nähe.

Reisebüroliste unter: http://www.aktives-reisebuero.de/karte

Aktives Reisebüro Netzwerk eG
Dorfgärten 2
78244 Gottmadingen
Deutschland

Telefon: +49 231 95 98 84 63
E-mail:info@aktives-reisebuero.de

Vertretungsberechtigter Vorstand: Timo Iserlohe, Alexander Growe

Registergericht: Freiburg im Breisgau
Registernummer: GnR 700010

Anbieter / Veranstalter: Chamäleon Reisen GmbH, Otto-Suhr-Allee 115, 10585 Berlin